Alfred Förner ist neuer FWG-Vorsitzender

Unfangreiche personelle Veränderungen im Vorstand der FWG Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Alfred Förner ist neuer Vorsitzender der Freien Wählergruppe Bad Neuenahr-Ahrweiler. Einstimmig wurde der 64-jährige Studiendirektor im Ruhestand von der

Mitgliederversammlung unter der Leitung seines Vorgängers Albert Maur zum neuen Vorsitzenden der FWG Bad Neuenahr-Ahrweiler gewählt. Albert Mauer

stellt jedoch seine Erfahrung auch weiterhin zur Verfügung und wurde von der Versammlung als stellvertretender Vorsitzender ebenfalls einstimmig bestätigt.

Daneben bestimmte die Mitgliederversammlung Vera Kurth als neue Schriftführerin und Ronny Wolf als neuen Kassierer. Diese Neuwahlen wurden notwendig,

weil die bisherigen Amtsinhaber bereits im Vorfeld der Mitgliederversammlung erklärt hatten, ihre Ämter nach langjähriger Tätigkeit zur Verfügung zu stellen.

Albert Maur war über 6 Jahre, Christoph Münch als Kassierer über 10 Jahre und Barbara Tumbrink als Schriftführerin mehr als 20 Jahre im Amt. Alfred Förner

dankte in seiner Antrittsrede den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige Arbeit.

Im Laufe des Abends wurden auch aktuelle kommunalpolitische Themen und die Arbeit der Ratsfraktion diskutiert. Hier waren die Ahrthermen ein Thema, deren

Kauf man seinerzeit ‚mit Bauchschmerzen‘ zugestimmt hatte. Dabei wurde aber auch deutlich, dass es vorrangiges Ziel der FWG ist, die Ahrthermen dem freien

Markt – ob in Form des Verkaufs oder der Verpachtung - zuzuführen, da nach Auffassung der FWG der Betrieb einer Therme nicht zu den Kernaufgaben einer

Kommune gehört. Weiterhin wurde vorgeschlagen, die Kurgartenbrücke zumindest probeweise, beispielsweise an Wochenenden, für den PKW-Verkehr zu

sperren, um den Rad – und Fußgängerverkehr sicherer zu machen. Darüber hinaus wurde die aktuelle Bebauung der Altstadt diskutiert. Allgemeiner Tenor war,

dass die Bebauung sich den Gegebenheiten der Altstadt anzupassen habe. Wirtschaftliche Interessen dürfen nicht im Vordergrund stehen. Außerdem wurde

4seitens der FWG-Mitglieder angeregt, in den Ortsteilen Bachem und Heimersheim stärker politisch tätig zu werden.

Die anwesenden Ratsmitglieder sagten zu, zukünftig ihre Redebeiträge und Initiativen auf der Homepage zu veröffentlichen.

 

 

Kreis FWG

28.03.2017 – 19.00 Uhr in Bad Neuenahr – Hotel Weyer

Zunächst wird uns Herr Schaffrin von der Europäischen Akademie „EnAHRgie“ einen Kurzvortrag zum Thema Energiekonzept Kreis Ahrweiler im Rahmen des Forschungsprojektes halten. Im Anschluss daran werden die Themen der Kreistagssitzung besprochen.

 

 

 

 

Zum Seitenanfang